ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Echtzeit-Verfahren zur Beleuchtung einer computergenerierten 3D-Szene mit Videotexturen


    URL/Identifizierer http://fhdd.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2005/163/pdf/juttner_echtzeitverfahren_zur_beleuchtung_diplom.pdf
    Identifizierer alternativurn:nbn:de:hbz:due62-opus-1633 URN; http://fhdd.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2005/163 URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberJuttner, Carsten
    VeröffentlichungsortFachhochschule Düsseldorf
    Veröffentlichungsdatum2005-01-04
    Umfang 100 S.
    Schlagworte FWDigitale Videotechnik; Animationsfilm
    Freie Schlagworte FW Diplomarbeit; Dreidimensionale Rekonstruktion
    Beschreibung "Der Autor stellt eine Methode vor, um einer computergenerierten Szene auf neue Art und Weise zusätzlichen Realismus zu verleihen. Er tut dies unter Erweiterung des traditionellen 'festen' Shadingmodells durch Bildsequenzen (nachfolgend 'Videotextur' genannt), welche die Oberflächen anderer Objekte innerhalb einer Szene in Echtzeit beleuchten. Im Rahmen der Diplomarbeit wurde eine Beispielanwendung erstellt, in der eine vorbeiziehende Landschaft (Videotextur) auf den Innenraum eines computergenerierten Zuges (3D-Polygon-Geometrie) einen Beleuchtungseinfluß ausübt. Diese Integration von real gefilmtem Material und computergenerierten Bildern ist eine übliche Vorgehensweise bei Spezialeffekten für Film und Fernsehen, aber erst seit kurzem bietet die durchschnittliche PC-Grafikhardware entsprechende Möglichkeiten unter Echtzeitbedingungen an. Um dieses Vorhaben umzusetzen wird umfangreicher Gebrauch der OpenGL Shader-Hochsprache gemacht, durch die ein Shaderentwickler in der Lage ist, mit einem C-ähnlichen Programm die Pixelberechnungsfunktionalität der Grafikkarte seinen Wünschen entsprechend anzupassen." [Information des Anbieters]
    Inhaltsverzeichnis/StrukturTheorie der Beleuchtung, Übersicht Grafikhardware, Shader-Programmierung, Implementierung
    Themen FWFilm>>Filmherstellung, Filmtechnik
    RVK FWAP 56500; AP 56900
    DDC FWTechniken, Verfahren, Geräte, Ausstattung, Materialien, Verschiedenes
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Zugriffsrechtefreier Zugang