ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. "James Bond Will Return" : der serielle Charakter der James Bond-Filme ; wiederkehrende Elemente in 40 Jahren Action-Kino


    URL/Identifizierer http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2003/431/pdf/diss.pdf
    Identifizierer alternativhttp://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hebis:77-4311 URN
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberMannsperger, Georg
    VeröffentlichungsortJohannes Gutenberg-Universität Mainz
    Veröffentlichungsdatum2003
    Umfang 241 S.
    Schlagworte FWKameraarbeit; Filmanalyse; Actionfilm; James-Bond-Film; Filmmusik; Film; Dissertation; Rolle
    Beschreibung "Die Filmemacher hatten also schon in den 60er Jahren, lange vor dem Aufkommen des kalkulierten Booms von Fortsetzungen großer Kassenerfolge, das wirtschaftliche Potenzial und die Synergieeffekte einer Kinoserie erkannt und bereits die ersten Filme hinsichtlich einer größtmöglichen Kontinuität entwickelt – was sich auch retrospektiv durch eine Analyse der einzelnen Filmelemente feststellen lässt. Dies soll die vorliegende Arbeit leisten. Die wesentlichen inhaltlichen und formalen Gesichtspunkte werden dabei gesondert in eigenen Kapiteln betrachtet. Zunächst wird die Figurenkonstellation untersucht, die stets charakterisiert ist durch die Dreiecksbeziehung zwischen James Bond, seinem verbrecherischen Gegenspieler und den Frauenfiguren, die dazwischen stehen und oftmals mehrfach die Seiten wechseln. Ein besonderes Augemerk wird bei der Betrachtung der wiederkehrenden Figuren auf dem Zwiespalt zwischen der jeweils gleich bleibenden Grundcharakterisierung und dem Bedürfnis der Darsteller nach einer eigenständigen Rolleninterpretation liegen und auf den unterschiedlichen Methoden, wie die James Bond-Filme mit diesem Problem umgegangen sind. Danach werden die filmgestalterischen Mittel untersucht und die Entwicklung, die sie seit den 60er Jahren durchlaufen haben. Bei der Analyse von Kameraführung, Schnitt, Filmmusik und Set Design gehe ich dabei immer von dem Filmschaffenden aus, der für den jeweiligen Bereich verantwortlich zeichnete." [Information des Anbieters]
    Inhaltsverzeichnis/StrukturVorspann, Das britische Kino und James Bond – eine medienhistorische Einordnung, Wiederkehrende Rollenfiguren der James Bond-Serie, Macher und Machart: Die Gestalter der James Bond-Filme, Das "Bond-Opening" als filmische Standardsituation, Abspann
    Themen FWFilm>>Spielfilm
    RVK FWAP 51900; AP 53970
    DDC FWFilm
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Britische Inseln>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1960 - 1969>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1970 - 1979>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1980 - 1989>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1990 - 1999>>; 21. Jahrhundert, 2000 – 2099>>2000 - 2009>>
    SpracheDeutsch
    Zugriffsrechtefreier Zugang