ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Das Lachen der Bilder : Athetesen des 'Weiblichen' im kinematographischen Erzählraum


    URL/Identifizierer http://edok01.tib.uni-hannover.de/edoks/e002/326222081.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberFries, Sabine
    VeröffentlichungsortUniversität Hannover
    Veröffentlichungsdatum1999
    Umfang 197 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Filmanalyse; Filmästhetik; Filmtheorie; Dissertation
    Beschreibung "Diese Studie befaßt sich vornehmlich mit Repräsentations- und Darstellungsweisen von Weiblichkeit im Prozeß filmischen Erzählens und kinematographischen Bildschaffens sowohl auf Produktions- wie auf Perzeptionsebene. Dem Phänomen des Lachens – selbst Ausdruck physischer wie psychischer
    Heterogenität – als kultureller Praktik alternierender Wahrnehmungs- und Darstellungsweisen des
    Anderen kommt hierbei insofern eine besondere Bedeutung zu, als es sich keinem Beschreibungsmodell unterordnen läßt. Lachen wird hier verstanden als eine Weise filmischen Erzählens außerhalb des Konstruktes einer subjektiven Reaktion infolge der Einwirkung durch ein Objekt – als dekonstruktives Element literarischen Erzählens innerhalb von Texten und Bildern, in denen keine tradierte Erzählperspektive mehr identifiziert werden kann. Die vorliegende Untersuchung spürt einer Text- und Bildpraxis nach, die die Geschlechterpositionen in der symbolischen Ordnung und deren Repräsentationen infrage stellt." [Information des Anbieters]
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEingänge, Durchgänge, Ausgänge
    Themen FWFilm>>Theorie, Methodik, Didaktik
    RVK FWAP 45100; AP 45400
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Zugriffsrechtefreier Zugang