ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Der Blick auf die Realität : Fokalisierung und narrative Wirklichkeit in WICKER PARK, À LA FOLIE ... PAS DU TOUT und RASHÔMON


    URL/Identifizierer http://www.rabbiteye.de/2010/1/orth_blick_auf_realitaet.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberOrth, Dominik
    Veröffentlichungsdatum2010
    Umfang 16 S.
    Schlagworte FWFilmanalyse; Filmtheorie
    Beschreibung "Ich möchte im Folgenden Filme in den Blick nehmen, die nicht nur eine ‚eingeschränkte‘ Perspektive auf die Fakten in der Fiktion einnehmen, sondern die aus der Sicht von mehre-ren Figuren eine fiktive Geschichte erzählen und dadurch unterschiedliche Blickwinkel auf die Verhältnisse innerhalb der narrativen Wirklichkeit einnehmen. Filme, die von einer solchen Pluralität verschiedener Erlebensperspektiven geprägt sind, können als polyfokalisierte Erzählungen bezeichnet werden (vgl. Tröhler 2006 und 2007). Anhand von drei konkreten Beispielen gehe ich der Frage nach, wie sich die Pluralität der figurengebun-denen Perspektiven einer filmischen Erzählung auf die Konstruktion der narrativen Wirk-lichkeit auswirken kann. Unter diesem Aspekt werde ich die Filme WICKER PARK von Paul McGuigan, À LA FOLIE ... PAS DU TOUT von Laetitia Colombani und Akira Kurosawas RASHÔMON anhand ausgewählter Szenen hinsichtlich ihrer Fokalisierungsstruktur analysie-ren, um drei unterschiedliche Formen polyfokalisierten Erzählens aufzuzeigen." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturFilmanalysen; Fazit; Filme; Literatur
    Themen FWFilm>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Einzelne Filme (Sekundärliteratur)
    RVK FWAP 45000; AP 45100; AP 45200; AP 59800
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur Ressourcein: Rabbit Eye – Zeitschrift für Filmforschung, Nr. 1, S. 60-75.