ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Das Kaiserpanorama : das Medium, seine Vorgänger und seine Verbreitung in Nordwestdeutschland


    URL/Identifizierer http://www.massenmedien.de/kaiserpanorama/emden/emden.htm
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Sonstige Volltexte / Multimedia>>
    UrheberPoch, Bernd
    Schlagworte FWGuckkastenbild; Filmgeschichtsschreibung; Guckkasten; Filmtechnik
    Beschreibung "In August Fuhrmanns Kaiserpanorama ist die Geschichte der optischen Vergnügungen im 19. Jahrhundert zur Maschinerie kristallisiert: vom Guckkasten die Form, vom Panorama die imperialistische Geste der optischen Aneignung der Natur, vom Diorama das Diaphane, das die Bilder so lebenswahr und leuchtend macht, und von der Fotografie die Perfektion der Abbildung." Auch wenn in dieser Zusammenstellung die Stereo - Photographie, die den eigentlichen Effekt der im Kaiserpanorama gezeigten Glasdias ausmacht, fehlt, so macht diese These von Stephan Oettermann deutlich, dass das Kaiserpanorama in einen grösseren mediengeschichtlichen Zusammenhang gestellt zu werden verdient. Schon die Bezeichnung als Panorama, die denkbar unpassend wirkt, weist mediengeschichtlich weit zurück in das Ende des 18. Jahrhunderts." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturDas Panorama; Cosmoramen (Kleinpanoramen) und deren Auftreten in Ostfriesland; Stereoskopien; Kaiserpanorama in Ostfriesland; Anmerkungen
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Filmherstellung, Filmtechnik
    RVK FWAP 44910; AP 55000
    DDC FWTechniken, Verfahren, Geräte, Ausstattung, Materialien, Verschiedenes; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>
    zeitlicher BezugNeuzeit, 1500 – 1899>>19. Jahrhundert, 1800 - 1899>>
    SpracheDeutsch