ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. "Sein Leopold" war der erste Film : das Kino in Ichenhausen 1912- 1986


    URL/Identifizierer http://www.massenmedien.de/kino/schwaben/augenblick/boeck.htm
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberBöck, Gerhard
    Veröffentlichungsdatum1995
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung
    Beschreibung Beitrag zur Kinogeschichte in Ichenhausen 1912- 1986. (Redaktion der ViFa)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturBeginn in der Günzburger Straße; Die Dutzendkarte für 3 Mark 50; Dölles; Wanderkino; Dominanz des Bühnentheaters; Wiedergeburt des Kinos; Start der Lichtspiele Ichenhausen; Hildebrands Kinoprogramm; Kino und Jugend; Der Umzug in die Hubergasse; Amtliche Überwachung und Kontrolle; Der Beginn des Tonfilms; Das Nazi-Kino ruiniert Hildebrand; Nachkriegsära und Kinoneubau in der Wiesgasse; Anmerkungen
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte
    RVK FWAP 44910
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1900 - 1919>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1920 - 1929>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1930 - 1939>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1940 - 1949>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1950 - 1959>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1960 - 1969>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1970 - 1979>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1980 - 1989>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur Ressourceaus: Augen Blick mal. Optische Erfindungen von der Lochkamera zum Wanderkino mit Beiträgen zur Kinogeschichte in Schwaben. Schriftenreihe der Museen des Bezirks Schwaben, herausgegeben von Hans Frei, Band 11. Museumsdirektion des Bezirkes Schwaben, Gessertshausen 1995.