ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Schaulust vor dem Kino : Filmplakat und Kinoarchitektur


    URL/Identifizierer http://www.massenmedien.de/kino/schweiz/gsk/ernst.htm
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberMeret, Ernst
    Veröffentlichungsdatum1996
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Filmplakat
    Beschreibung "Filmplakate stehen zwischen Film und Kino. Auch die Kinoarchitektur vermittelt, was in ihrem Innern zu sehen ist: Illusionen. Das Kino als Ort kollektiver Träumerei wird in Filmplakaten unterschiedlich thematisiert. Zuerst faszinierte die neue Technik des Spektakels. Plakate aus der Frühzeit des Kinos zeigten ein hingerissenes Publikum, den Projektionsstrahl und die Leinwand. Auch kinotechnische Neuerungen wurden als Motiv aufgenommen. Kinoplakate inszenieren nicht nur den einzelnen Film, sondern rücken den Ort der Filmrezeption ins rechte, öffentliche Licht. Immer spielt der hybride Bildtyp auf die Bedingtheit des Mediums an. So unterstreichen Filmplakate die (historische) Bedeutung, die das Kino für die individuelle Rezeption ebenso wie für die Geschichte des Mediums hat." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturBeitrag; Anmerkungen
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Filmwirtschaft, Finanzierung
    RVK FWAP 44900; AP 58000
    DDC FWTechniken, Verfahren, Geräte, Ausstattung, Materialien, Verschiedenes; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>
    SpracheEnglisch
    Anmerkungen zur RessourceDer Text ist dem Band Kinoarchitektur (1996/3) der Zeitschrift KUNST + ARCHITEKTUR in der Schweiz entnommen.