ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Der Zauber des Materials : Gegenständlichkeit und Seherfahrung in Fotografie und Film der Weimarer Republik


    URL/Identifizierer http://www.zora.uzh.ch/9857/2/Sahli_Zauber_2008.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberSahli, Jan
    Veröffentlichungsdatum2008
    Umfang 8 S.
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Filmästhetik; Filmtheorie; Sehen
    Beschreibung "In der zweiten Hälfte der zwanziger Jahre stellen sich im Weimarer Kino grundlegend neue Sichtweisen ein in bezug darauf, was und wie mit der Kamera gesehen wird. Ein auffalliges Merkmal dieser Entwicklung ist die neue Beachtung und Behandlung der Oberfläche des Dargestellten. Es sind Aufnahmen von Gegenständen, Menschen und Architektur zu entdecken) die sich mitunter mehr für die visuellen Attraktionen der Oberfläche interessieren als dafür, die Objekte in ihrer gesamten Erscheinung und Bedeutung erfassen und narrativ einbinden zu wollen." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturNeue Gegenständlichkeit; Neue Seherfahrungen; Seherziehung; Literatur
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Beziehungen, Ausstrahlungen, Einwirkungen
    RVK FWAP 44910; AP 45000; AP 45600; AP 45700; AP 46700
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1900 - 1919>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1920 - 1929>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1930 - 1939>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur RessourceErschienen in: von Arburg, H G [et al.]. Mehr als Schein: Ästhetik der Oberfläche in Film, Kunst, Literatur und Theater. Zürich, Switzerland, 103-115. ISBN 978-3-03734-006-6.