ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Strukturiert kulturelles Kapital auch den Konsum von Populärkultur?


    URL/Identifizierer http://www.zora.uzh.ch/25376/2/Roessel_2009V.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberRössel, Jörg; Bromberger, Kathi
    Veröffentlichungsdatum2009
    Umfang 21 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Filmtheorie; Rezeption
    Freie Schlagworte FW Pierre Bourdieu
    Beschreibung "Pierre Bourdieus Theorie der kulturellen Reproduktion von Klassenstrukturen ist heftig kritisiert worden. Einerseits wird ihr starker Fokus auf der Bedeutung der Hochkultur bemängelt, andererseits wird die Existenz starker Unterschiede in der klassenspezifischen Rezeption von Kunstwerken in Frage gestellt. Die im Zentrum dieser Diskussion stehende soziologische Theorie der Kunstrezeption wird in diesem Aufsatz im Kontext der Theorie der kulturellen Reproduktion von Klassenstrukturen skizziert und auf ihrer Grundlage werden präzise Hypothesen für den Einfluss kulturellen Kapitals auf den Filmgeschmack und die Rezeption von Filmen als Beispielen aus der Populärkultur abgeleitet. Anschließend werden auf der Grundlage einer Kinobesucherumfrage die beiden genannten zentralen Kritikpunkte an Bourdieus Theorie empirisch auf ihre Bedeutung hin geprüft." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/Struktur1. Einleitung; 2. Klassenstruktur, kulturelles Kapital und Kunstrezeption; 3. Daten und Methode; 4. Empirische Resultate; 5. Zusammenfassung; Literatur
    Themen FWFilm>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Filmpublikum
    RVK FWAP 45000; AP 57600; AP 57800
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur RessourceErschienen in: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 38, Heft 6, Dezember 2009, S. 494–512