ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Stadt und Film : Versuche zu einer 'Visuellen Soziologie'


    URL/Identifizierer http://bibliothek.wzb.eu/pdf/1996/ii96-503.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Selbständige Veröffentlichungen>>
    UrheberHorwitz, Matthias; Joerges, Bernward; Potthast, Jörg
    Verleger Forschungsgruppe "Metropolenforschung" des Forschungsschwerpunkts Technik - Arbeit - Umwelt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
    Veröffentlichungsdatum1996
    Umfang 120 S.
    Schlagworte FWFilmanalyse; Filminterpretation -> Interpretation Film; Filmsoziologie; Großstadt
    Beschreibung "Die im Reader versammelten Beiträge verstehen sich als Versuche zu einer Soziologie des Visuellen. Sie untersuchen am Beispiel des Mediums Stadtfilm, welche Rolle die dort erzeugten Bilder großer Städte bei der Produktion urbanistischer Repräsentanten spielen. Aus diesem Grund werden insbesondere Übergänge analysiert, die Spielfilme einerseits und urbanistische Diskurse andererseits miteinander verknüpfen. Gemeinsamer Ausgangspunkt ist die These, daß es vor allem Bilder sind, die solche Verknüpfungen gewährleisten. Es wird unterstellt, daß es das Medium Film erlaubt, gerade über den Einsatz von Bildern "näher" an soziale Wirklichkeiten heranzukommen, als dies textzentrierter Praxis empirischer
    Sozialforschung möglich ist. Stadtfilme erzeugen wirkmächtige Bilder, auf die dann unter bestimmten Bedingungen in urbanistischen Kontexten zurückgegriffen wird. Die Autoren präsentieren konzeptionelle Überlegungen und Filminterpretationen zu Moebius (1991, Regie: Matti Geschonneck), Der Himmel über Berlin (1987, Regie: Wim Wenders), In weiter Ferne, so nah! (1993, Regie: Wim Wenders), Der Bauch des
    Architekten (1987, Regie: Peter Greenaway) und Hass (1995, Regie: Mathieu Kassovitz). Sie bedienen sich dabei sehr unterschiedlicher Verfahren. Gemeinsam sind ihnen allerdings die Anliegen, die größere Nähe der Filme zu sozialen Welten hervorzuheben und die Übergänge zwischen Stadtfilmen und Urbanistik herauszuarbeiten." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturZUR EINLEITUNG, Matthias Horwitz, Bernward Joerges, Jörg Potthast; LEINWANDSTÄDTE. Vorüberlegungen zu einer Soziologie der gefilmten Stadt, Bernward Joerges; DREIMAL BERLIN IST KEINE METROPOLE. Unordnungsbilder einer großen Stadt im Film (Wim Wenders: Himmel über Berlin, 1986 - In weiter Ferne, so nah!, 1993; Matti Geschonneck: Moebius, 1991), Dorothea Kress; VON MAUERN UND GRENZEN. Eine Filmanalyse zu Moebius (Matti Geschonneck, 1991), Axel Krämer; DIE STADT ALS IMAGINÄRES MUSEUM. Über Peter Greenaway Film: Der Bauch des Architekten (1987), David Naegler; STADT DER LEBE, VORSTADT DES HASSES. Eine Filminterpretation von La Haine (Mathieu Kassovitz, 1995), Jörg Potthast; INDEX ERWÄHNTER FILME
    Themen FWFilm>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Beziehungen, Ausstrahlungen, Einwirkungen
    RVK FWAP 45000; AP 45700; AP 46600; AP 46700
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur Ressource= Discussion Paper FS-II 96-503. Berlin : Wissenschaftszentrum, Berlin 1996.