ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Die Unnatürlichkeit der Filmfarben : neue Überlegungen zur Signifikation und Dramaturgie der Farben im Film (Zwei Werkstücke)


    URL/Identifizierer http://www.derwulff.de/files/2-25.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberWulff, Hans Jürgen
    Veröffentlichungsdatum1990
    Umfang 10 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Filmästhetik; Filmtheorie; Farbe
    Freie Schlagworte FW Farben
    Beschreibung "Nach einigen Vorbemerkungen und -klärungen zum Problem der Farbsignifikation werde ich im ersten Werkstück den Argumentationen nachzugehen versuchen, die in der ästhetischen Theorie des Films die Frage berührt haben, ob und in welchem Maße der Farbfilm ein "natürlicheres" Abbildungsmittel sei als der Schwarzweißfilm und ob und in welcher Begründung die Farbe Gegenstand der ästhetischen Gestalt des Films sei. Das zweite Werkstück stellt einige Experimente vor, in denen der Farb-Ikonismus zurückgenommen oder außer Kraft gesetzt ist. An diesen Beispielen soll nicht nur demonstriert werden, von welcher semiotischen Produktivität der Film als Ausdrucksmedium ist, sondern auch, wie formal die Grundlagen der Farb-Repräsentation sind." (Information des Anbieters; aus der Einleitung)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturFarbsiginifikation; Erstes Werkstück: Von der Nicht-Natürlichkeit des Farbfilms; Zweites Werkstück: Filme als Farbobjekte; Farben in Ausdrucksfunktion; Anmerkungen; Literatur
    Themen FWFilm>>Organisation, Beruf, Forschung; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Filmthemen und Drehbuch; Film>>Filmherstellung, Filmtechnik
    RVK FWAP 42800; AP 45000; AP 45100; AP 45400; AP 50500; AP 56100
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur RessourceEine erste Fassung dieses Artikels erschien in: S: Europäische Zeitschrift für Semiotische Studien 2,1, 1990, S. 177-197.