ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Zur Pragmatik des Bildbetrachtens


    URL/Identifizierer http://www.derwulff.de/files/2-136.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberWulff, Hans Jürgen
    Veröffentlichungsdatum2006
    Umfang 3 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Zuschauer; Filmtheorie; Bild; Bildbetrachtung
    Freie Schlagworte FW Filmrezeption
    Beschreibung "Die Frage nach dem Bildbetrachter aufzuwerfen, erscheint aus der Perspektive des Films mehr als plausibel. Die Untersuchung erfolgt auf zwei Ebenen: (a) In der morphologischen Untersuchung werden Gestaltungsweisen auf der materialen Oberfläche, in der Verkettung elementarer Einheiten und in der Organisation derselben in narrative, thematische, argumentative und ähnliche Strukturen fixiert. (b) In der rezeptionalen Untersuchung wird nach den effektiven Dimensionen derartiger Strukturen gefragt: Was leisten sie in der Rezeption? Sind sie rezeptionsrelevant? Sind sie auffällig?" (Information des Anbieters; aus der Einleitung)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Bild und kommunikativer Kontext; 3 Beispiele; Zur Theorie des impliziten Adressaten
    Themen FWFilm>>Organisation, Beruf, Forschung; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Filmpublikum
    RVK FWAP 42800; AP 45000; AP 45100; AP 57800
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur RessourceEine erste Fassung dieses Artikels erschien in: Bild und Medium. Kunstgeschichtliche und philosophische Grundlagen der interdisziplinären Bildwissenschaft. Hrsg. v. Klaus Sachs-Hombach. Köln: Herbert von Halem 2006, S. 278-283.