ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Ikonographische Andeutungen : Mimik und Körpersprache des "Psychopathen"


    URL/Identifizierer http://www.derwulff.de/files/2-121.pdf
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Aufsätze aus Zeitschriften / Sammelbänden>>
    UrheberWulff, Hans Jürgen
    Veröffentlichungsdatum2003
    Umfang 5 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Filmtheorie; Körpersprache; Mimik
    Freie Schlagworte FW Filmfigur; Psychopath
    Beschreibung "Eine zentrale Rolle in den Vorstellungsbildern über psychisch Kranke spielen deren nonverbale Verhaltensweisen. Das Gesicht der depressiven Frau - blauunterlaufene Augen, die den Blickkontakt fliehen, die Haare wirr und durcheinander - zählt genauso dazu wie die Bildvorstellung des religiös-entrückten Phantasten mit dem glasigen, starren Blick, der sich in einer anderen Welt wähnt." (Information des Anbieters; aus der Einleitung)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturMuster des Wahns; Verstärkte Vor-Bilder; Prototyp Kinski; Verzerrende Kameraperspektiven; Mimik: Vorbote und Rätsel
    Themen FWFilm>>Organisation, Beruf, Forschung; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Filmthemen und Drehbuch
    RVK FWAP 42800; AP 45000; AP 45100; AP 50300
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik; Historische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugBehandlung nach Gebieten, Regionen, Orten im Allgemeinen>>
    zeitlicher Bezugzeitlich übergreifend / unabhängig>>
    SpracheDeutsch
    Anmerkungen zur RessourceEine erste Fassung dieses Artikels erschien in: Bildstörungen. Kranke und Behinderte im Spielfilm. Hrsg. v. Stefan Heiner u. Enzo Gruber. Frankfurt: Mabuse-Vlg. 2003, S. 71-78.