ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Von Schneewittchen zu Lightning McQueen : die stilistischen Charakteristika der Disney-Filme und ihre Weiterentwicklung


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/2201/1/2008-10-26_0303164.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/2201/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberStockhammer, Katrin
    Verleger Universität <Wien> / Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2008
    Umfang 158 S.
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Zeichentrickfilm; Filmanalyse; Trickfilm
    Freie Schlagworte FW Disney
    Beschreibung "In meiner Arbeit werden die wichtigsten stilistischen und thematischen Merkmale der Disney- Filme untersucht, mit dem Ziel festzustellen, in welchen Bereichen grundlegende, geringfügige oder überhaupt keine Veränderungen stattgefunden haben. Kurz gesagt: Haben sich Disney-Filme im Laufe der Zeit weiterentwickelt, und wenn ja, wie? Laut Sekundärliteratur setzt sich das erfolgserprobte Rezept eines Disney-Films aus sechs Komponenten zusammen: ein prägnanter, logischer Erzählstil, Lachen (Komik), Musik, Synchronisation, Vermenschlichung der Figuren und lohnenswerte Themen. Diese sechs Bereiche werden in der Arbeit als stilistische Charakteristika bezeichnet. Für die Analyse wurden Filme aus jeder Ära Disneys ausgewählt: Schneewittchen und Dumbo aus dem sogenannten „Golden Age“ (1937-1942), die Neoklassiker Arielle, Der König der Löwen und Hercules aus den 1990er Jahren, sowie Die Unglaublichen und Cars aus der Computeranimations-Ära. Diese sieben Filme wurden auf ihre stilistischen Charakteristika untersucht und zu jedem einzelnen Bereich wurde ein Resümee erstellt, das die Parallelen, die Gegensätze beziehungsweise die Veränderungen der Disney-Filme im Laufe der Zeit aufzeigen soll. Das erste Kapitel Erzählstil soll Aufschluss über die Struktur (Akteinteilung, Handlungsstränge) der Disney-Filme geben und zeigen, ob die prägnante und logische Erzählweise, die Walt Disney selbst immer gefordert hatte, trotz der immer länger werdenden Filme gegeben ist, oder ob die Filme mit ansteigender Länge langwieriger und komplizierter werden. Weiters sollen Gründe für die wachsende Länge der Disney-Filme ermittelt werden. Jeder Disney-Film muss zum Lachen anregen. Im zweiten Kapitel soll untersucht werden, warum Disney-Filme komisch sind, welche Zielgruppen die verschiedenen Arten der Komik ansprechen und welche Figuren für den Transport von Komik zuständig sind. Das dritte Kapitel Musik handelt vom Musical-Stil Disneys. Hier soll geklärt werden, welche Funktionen die Songs der Filme erfüllen und ob man von der Anzahl der gesungenen Lieder auch auf die Bedeutung der Figuren der Geschichte schließen kann. Ein weiterer wichtiger Faktor eines Disney-Films ist die Synchronisation. In diesem Kapitel ist sowohl von der Original-Synchronisation als auch der deutschen Synchronisation, sowie den daraus entstehenden Problemen die Rede. Die Vermenschlichung der Tiere hält beinahe in jedem Disney-Film Einzug. Dieses Kapitel soll aufzeigen, wie dieser Anthropomorphismus in den Filmen realisiert wird. Außerdem soll gezeigt werden, in wie fern sich Disney an Tierklischees bedient. Das letzte Kapitel behandelt wiederkehrende Themen, das heißt Themen und Werte, auf die Disney großen Wert legt und die deshalb in viele Disney-Filme eingeschrieben sind. In jedem einzelnen Kapitel wird natürlich auch geklärt, ob im thematisierten Bereich Veränderungen stattgefunden haben oder nicht, und wenn ja, wie sich diese Veränderungen bemerkbar machen." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Erzählstil; Lachen; Musik; Synchronisation; Vermenschlichung der Tierfiguren; Wiederkehrende Themen; Schlusswort; Anhang; Literaturverzeichnis
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Filmarten; Film>>Filmherstellung, Filmtechnik
    RVK FWAP 44983; AP 48600; AP 56100; AP 56900
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugNordamerika>>USA (Vereinigte Staaten von Amerika)>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1930 - 1939>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1940 - 1949>>
    SpracheDeutsch