ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. "Dieses ist der Vafiehrer" : das Ende der Stummfilmerklärer im Kontext der Wiener Kinogeschichte


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/8434/1/2010-02-01_0403810.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/8434/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberDenk, Anna
    Verleger Universität <Wien> / Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2010
    Umfang 139 S.
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Stummfilm; Wien
    Freie Schlagworte FW Kinogeschichte; Stummfilmerklärer
    Beschreibung "Diese Arbeit hat sich mit den Stummfilmerklärern im Kontext der Wiener Kinogeschichte auseinandergesetzt. Es sollte vor allem die Frage beantwortet werden, welche Faktoren zum Ende der Wiener Erklärer geführt haben. Im Laufe der Arbeit konnte gezeigt werden, dass das Ende der sogenannten Rezitatoren nicht nur im Kontext der lokalen Bedingungen zu sehen ist, sondern auch als symptomatisch für die allgemeinen Veränderungen der Film- und Kinobranche der 1910er Jahre gelten kann. Immerhin wurden die Filmerklärer in Wien bereits im Jahr 1910 verboten, also zu einem Zeitpunkt, als sich das Kino, das sich gerade in einer Übergangsphase vom Attraktions- zum Erzählkino befand, enorm veränderte. Die vorliegende Arbeit hat sich also mit einem Aspekt der (lokalen) Kinogeschichte beschäftigt, dem von der Forschung – mit Ausnahme einiger internationaler Forschungsarbeiten – bisher noch kaum Beachtung geschenkt worden ist. Daher sieht sich diese Arbeit als „Pionierarbeit“ auf dem Gebiet der Wiener Stummfilmerklärer, die sich aus diesem Grund auch mit essentiellen Überlegungen zur Bezeichnung und zur Funktion der Erklärer auseinander-gesetzt hat. So wurde unter anderem versucht, eine möglichst allumfassende Definition dafür zu finden, wer die Stummfilmerklärer eigentlich waren und welche Funktionen sie im Kino der Stummfilmzeit erfüllten. Diese grund-sätzliche Auseinandersetzung mit den Erklärern in Kapitel 2 und 3 sollte als Basis für weitere Überlegungen zu ihrem Ende dienen. Daher liegt der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit auf Kapitel 4, das sich ausführlich mit den Faktoren beschäftigt, die zum Ende der Erklärer beigetragen haben. Dabei wurden sowohl das Wiener Schulkinderverbot von 1910 als ausschlaggebender lokalspezifscher Faktor als auch allgemeingültige Faktoren, wie der ausschließliche Einsatz von Zwischentiteln, die Entwicklung und Verbesserung filmspezifischer Ausdrucksmittel, die Veränderung des Rezeptionsverhaltens des Publikums sowie die zunehmende Dominanz der Musikbegleitung, behandelt. Außerdem bietet das vierte Kapitel einen kurzen Überblick zur historischen Entwicklung des Filmerklärens und versucht Parallelen zur Praxis des Ausrufens zu erkennen. Abschließend setzt sich dann Kapitel 5 mit den zu diesem Zeitpunkt einzigen auffindbaren Originalquellen, den Annoncen der Filmerklärer in der zeitgenössischen Fachzeitschrift Kinematographische Rundschau, aus-einander, da sich abgesehen davon keine Informationen über Personen, die diesen Beruf in Wien ausübten, finden ließen. Darüber hinausgehend beschäftigt sich Kapitel 5 in einem Exkurs noch mit dem Ausgangsmaterial und der Form der Ausführungen. Die Arbeit hat also versucht, sich den Wiener Stummfilmerklärern sowohl in einem lokalspezifischen als auch in einem universellen Kontext zu nähern und damit einen weiteren Schritt zur Erforschung der Erklärer zu machen. Vor allem konnte gezeigt werden, dass nicht der Tonfilm das Ende der Stummfilmerklärer bedeutete, sondern bereits früher einsetzende Prozesse innerhalb der Film- und Kinolandschaft dazu führten, dass Erklärer als überflüssig erachtet wurden." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Begriffsklärung; Die Funktion(en) der Stummfilmerklärer; Das Ende der Stummfilmerklärer im Kontext der Wiener Kinogeschichte; Das Ende der Stummfilmerklärer im Licht primärer Quellen; Resümee; Literatur
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Filmarten
    RVK FWAP 44600; AP 44920; AP 48200
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>Österreich und Liechtenstein>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1900 - 1919>>
    SpracheDeutsch