ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Die Grundbegriffe der Filmgestaltung : ein terminologischer Vergleich in den Sprachen Deutsch und Italienisch


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/6713/1/2009-09-30_9700580.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/6713/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberRosenauer, Janna
    Verleger Universität <Wien> / Institut für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung
    Veröffentlichungsdatum2009
    Umfang 745 S.
    Schlagworte FWFilmwissenschaft; Fachsprache; Terminologie
    Beschreibung "Diese systematische, übersetzungsorientierte Terminologiearbeit untersucht die Einheitlichkeit der Terminologie der filmwissenschaftlichen Grundbegriffe in den Sprachen Deutsch und Italienisch. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem interkulturellen Vergleich der filmgestalterischen Fachbegriffe aus den Bereichen der Filmmontage und der Mise-en-Scène. Ziel dieser deskriptiven Arbeit ist es, den terminologischen Ist-Zustand der deutschen und italienischen Fachsprache des Films zu erfassen und in einem zwischensprachlichen Terminologievergleich kulturspezifische begriffliche Divergenzen im Fachwortbestand aufzudecken. Die terminologischen Ergebnisse werden in einem umfangreichen zweisprachigen Glossar, das eine begriffliche Gliederung aufweist und aus begriffsorientierten terminologischen Einträgen besteht, zur Verfügung gestellt. Nach einer kurzen, überblicksartigen Einführung in die Terminologielehre und der Erläuterung der grundlegenden terminologiewissenschaftlichen Begriffe, die mit dieser Arbeit in Beziehung gesetzt werden, folgen einige Kapitel, die sich mit den wichtigsten terminologischen Aspekten der vorliegenden Terminologiearbeit beschäftigen. Danach wird auf die methodische Vorgehensweise bei der Erarbeitung des filmterminologischen Glossars eingegangen sowie ein Einblick in die bei der terminologischen Analyse aufgetretenen Probleme gegeben. Im anschließenden Glossar, das in etwa 260 Einträge enthält und den Kern dieser Arbeit darstellt, wird jeder Begriff nach Möglichkeit anhand mehrerer einander ergänzender Definitionen und Kontexte genau dargestellt. Übersetzungsrelevante begriffsbezogene Hinweise finden sich in den Anmerkungen der terminologischen Einträge, terminologische Lücken werden durch gekennzeichnete Übersetzungsvorschläge geschlossen. Des Weiteren ermöglicht ein alphabetisches Verzeichnis das schnelle und gezielte Nachschlagen aller deutschen sowie italienischen Benennungen. Diese Terminologiearbeit richtet sich in erster Linie an Übersetzer und Dolmetscher, denen sie sowohl einen schnellen Zugriff auf die für sie relevanten Termini als auch eine rasche Einarbeitung in den filmwissenschaftlichen Teilbereich der Filmgestaltung ermöglichen soll. Als Zielgruppe dieser Arbeit sollen aber auch interessierte Laien angesprochen werden, die sich einen Überblick über die deutsche oder italienische Filmterminologie verschaffen möchten." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Terminologiewissenschaftlicher Fachteil; Probleme und Besonderheiten bei der terminologischen Analyse der Filmterminologie; Glossarteil; Schlussfolgerung; Index; Literaturverzeichnis
    Themen FWFilm>>Organisation, Beruf, Forschung; Film>>Nachschlagewerke, Allgemeine Darstellungen
    RVK FWAP 42800; AP 43200
    DDC FWPhilosophie, Theorie, Ästhetik
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>; Europa, Westeuropa>>Italienische Halbinsel und benachbarte Inseln Italien>>
    zeitlicher Bezug21. Jahrhundert, 2000 – 2099>>2000 - 2009>>
    SpracheDeutsch