ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Visualisierung der Neuen Kriege : Warriors - Willkommen in Sarajevo


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/6194/1/2009-06-23_0047516.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/6194/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberBeikert, Irina
    Verleger Universität <Wien> / Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2009
    Umfang 133 S.
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Filmanalyse; Filmsprache -> Film Sprache; Bosnien
    Beschreibung "Nach dem Ende des Kalten Krieges ist eine neue Welt(un)ordung entstanden. So prägte sich für die herrschenden Kriege und Konflikte in den 1990er Jahren der Begriff Neue Kriege. Kennzeichnend für diese ist, die Vielzahl an Akteuren und der hohe Grad an Komplexität. Ein wichtiger Bestandteil der Neuen Kriege sind die Medien – hier insbesondere die Visuellen. Durch sie wird der Krieg vermittelt und erklärt. Die somit entstandenen Bilderwelten wandern so in das kollektive Gedächtnis und spiegeln sich im Spielfilm wider. In Bezug auf den Krieg in Bosnien wird hier dieser Vorgang nachgezeichnet." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Bosnien und die Neuen Kriege; Visualisierung der Neuen Kriege; Filmanalysen; Schlussbetrachtung; Bibliographie
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Beziehungen, Ausstrahlungen, Einwirkungen
    RVK FWAP 44945; AP 45200; AP 46700; AP 47000; AP 47400
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Andere Teile Europas>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1990 - 1999>>; 21. Jahrhundert, 2000 – 2099>>2000 - 2009>>
    SpracheDeutsch