ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Chinesischer Realismus : Interaktion von Malerei und Film der Generation nach 1989


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/1169/1/2008-09-15_9604493.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/1169/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberMayrhofer, Kerstin
    Verleger Universität <Wien> / Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2008
    Umfang 154 S.
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Filmästhetik; Intermedialität; Malerei
    Beschreibung "Die vorliegende Diplomarbeit behandelt sechs zeitgenössische chinesische KünstlerInnen: Fang Lijun, Yu Hong, Liu Xiaodong, Zhang Yuan, Wang Xiaoshuai und Jia Zhangke, die nach dem Kriterium der Interaktion und Inbezugnahme von Malerei und Film ausgewählt wurden. Eine intensive Recherche ihrer Biografie führte zu dem Ergebnis, dass ab dem Zeitpunkt ihres Eintritts in die Kunstakademie in Peking, ein reger Austausch zwischen den KünstlerInnen stattfand. Wichtige Gemeinsamkeiten dieser KünstlerInnen sind, dass sie in den 1960er Jahren - in den Wirren der Kulturrevolution - geboren wurden und nach dem Massaker am 4. Juni 1989 in Peking ihren Abschluss gemacht haben. Ein weiteres Verbindungselement dieser KünstlerInnen ist, dass ihr eigenständiges künstlerisches Schaffen in einer Zeit des sozialen, politischen und wirtschaftlichen Umbruchs in China einsetzte und sie dem Aufkommen dieses „neuen Lebensgefühls“ nachspürten und als Themen in ihrer Kunst aufgriffen. Dabei konnte festgestellt werden, dass die hier vorgestellten KünstlerInnen in der Bildtradition des „Sozialistischen Realismus“ arbeiten. Im Zuge dessen wurde dem Ursprung und der Bedeutung dieses in China für eine lange Zeit einzig tolerierten Stils nachgegangen. Ausgehenden von ihren künstlerischen Arbeiten, die den Mensch ins Zentrum ihrer Betrachtung rücken, werden die Auswirkungen der voranschreitenden Modernisierung und der dadurch einhergehenden Probleme in China aufgezeigt." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinführung und Methode; Der Beginn einer neuen Ära in China; Künstlerinnen des Abschlussjahrganges 1988/89 der Zentralakademie der Schönen Künste in Peking (CAFA); Die Interaktion zwischen "unabhängigen" Filmemachern und Malerinnen nach 1989; Zusammenfassung; Literaturverzeichnis
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Theorie, Methodik, Didaktik
    RVK FWAP 44962; AP 45400; AP 47500
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugAsien Orient Ferner Osten>>China und benachbarte Gebiete>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1990 - 1999>>; 21. Jahrhundert, 2000 – 2099>>2000 - 2009>>
    SpracheDeutsch