ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. In memoriam Charles Dickens : (post-)modernised film adaptations of Great Expectations and A Christmas Carol


    URL/Identifizierer http://othes.univie.ac.at/4239/1/2009-03-17_0008040.pdf
    Identifizierer alternativhttp://othes.univie.ac.at/4239/ URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberPichler, Judith
    Verleger Universität <Wien> / Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2009
    Umfang 124 S.
    Schlagworte FWFilmanalyse; Literaturverfilmung -> Literatur Verfilmung; Intermedialität
    Freie Schlagworte FW Charles Dickens
    Beschreibung "Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der wechselseitigen Wirkung, die Filmadaptionen und ihre so genannten ‚Quelltexte’ aufeinander ausüben. Unter Berücksichtigung diverser Konzepte des Poststrukturalismus, der Postmoderne und der Kulturwissenschaften wird der Frage auf den Grund gegangen, wie durch Filmadaptionen und ihre Widerspiegelung von gegenwärtigen Gesellschaftsstrukturen, politischen Hintergründen und kulturellen Diskursen die Bedeutung eines Textes nachträglich verändert werden kann. Im ersten Teil der Abhandlung wird versucht, einen Einblick in den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs über Filmadaptionen zu gewährleisten. Einer zusammenfassenden Darstellung der wichtigsten theoretischen Ansätze folgt ein abschließender Blick auf die Entwicklungen der letzten Jahre. Die anschließenden Analysen zweier in den letzten 20 Jahren erschienen Filmadaptionen der weltbekannten Charles Dickens Erzählungen Große Erwartungen (Orig.: Great Expectations) und Eine Weihnachtsgeschichte (Orig.: A Christmas Carol) dienen als konkrete Fallbeispiele. Die beiden Filmproduktionen sind (post-)modernisierte Hollywoodadaptionen und versetzen den Ort der Handlung der jeweiligen Geschichte ins späte zwanzigste Jahrhundert und erzählen somit die jeweilige Geschichte vor einem völlig neuen soziokulturellen Hintergrund. Beide Filmanalysen basieren auf einem kulturwissenschaftlichen Ansatz zu Filmadaptionen und legen den Fokus auf die Filmadaption selbst, d.h. sie gehen vom Filmtext als Ausgangspunkt der Analyse aus, nicht vom vermeintlichen Originaltext." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturIntroduction; Theory of Adaptation; Case Studies; Conclusion; Works Cited
    Themen FWFilm>>Theorie, Methodik, Didaktik; Film>>Inszenierung und Regie; Film>>Spielfilm
    RVK FWAP 45000; AP 50800; AP 53000
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugNordamerika>>USA (Vereinigte Staaten von Amerika)>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1980 - 1989>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1990 - 1999>>
    SpracheEnglisch