ViFa medien buehne Film Logo  Film ViFa medien buehne film Logo

  1. Die Funktion und Bedeutung Fritz Hipplers für das Filmschaffen im "Dritten Reich"


    URL/Identifizierer http://miami.uni-muenster.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-4770/diss_rethmeier.pdf
    Identifizierer alternativurn:nbn:de:hbz:6-73519646862 URN; http://miami.uni-muenster.de/servlets/DocumentServlet?id=4566 URL
    QuellenartElektronische Volltexte & Multimedia>>Hochschulschriften>>
    UrheberRethmeier, Michaela
    Verleger Universität <Münster, Westfalen> / Philosophische Fakultät
    Veröffentlichungsdatum2006
    Umfang 284 S.
    Schlagworte KMWMediengeschichte <Fach>; Propaganda; Film; Dissertation; Judenverfolgung
    Schlagworte FWFilmgeschichtsschreibung; Propagandafilm; Dissertation; Deutschland / Reichsfilmkammer
    Freie Schlagworte FW Fritz Hippler; Der ewige Jude
    Beschreibung "Im Mittelpunkt der Dissertation steht Fritz Hippler, der nationalsozialistische Filmemacher und Reichsfilmintendant. Die deutliche Konzentration auf seine Person bietet die Möglichkeit, den Einsatz von Propaganda als Vermittlungskanal faschistischer Ästhetik im Dritten Reich zu erläutern. An Hippler lässt sich zudem nachvollziehen, wie rasch die nationalsozialistischen Funktionseliten die Macht des Mediums Film erkannt und für ihre Zwecke genutzt haben. Unerlässlich für das Verständnis des Hipplerschen Werks ist eine deutliche Unterscheidung zwischen direkter und indirekter filmischer Propaganda. Diese vermochte der talentierte Filmemacher je nach Bedarf einzusetzen. Zudem changiert der Grad des Antisemitismus in seinen Filmen. Während etwa die Kriegsdokumentationen kaum Judenhass abbilden, strotzt sein Hauptwerk, der "Der ewige Jude", vor Antisemitismus und rassistischer Agitation. Nicht von ungefähr gilt „Der ewige Jude“ gleichsam als filmisches Begleitprogramm zum Holocaust." (Information des Anbieters)
    Inhaltsverzeichnis/StrukturEinleitung; Der Film im Nationalsozialismus; Der Dokumentarfilm in der NS-Zeit; Fritz Hipplers Aufstieg im NS-Filmwesen: "Der ewige Jude"; Fritz Hipplers "Betrachtungen zum Filmschaffen"(1942); Schlussbetrachtung; Anhang
    Themen KMWMassenkommunikation / Massenmedien>>Kommunikations- und Mediengeschichte>>Filmgeschichte>>; Funktionen und Ziele der Massenkommunikation>>Propaganda>>Forschung>>
    Themen FWFilm>>Biographie, Filmgeschichte; Film>>Beziehungen, Ausstrahlungen, Einwirkungen
    RVK KMWAP 13300; AP 17340
    RVK FWAP 44200; AP 47000; AP 49700
    DDC KMWGeschichte und Darstellung im Hinblick auf Personengruppen; Film
    DDC FWHistorische, geografische, personenbezogene Behandlung
    geographischer BezugEuropa, Westeuropa>>Mitteleuropa, Deutschland>>
    zeitlicher Bezug20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1930 - 1939>>; 20. Jahrhundert, 1900 – 1999>>1940 - 1949>>
    SpracheDeutsch
    Zugriffsrechtefreier Zugang